Eben-Ezer Kirche - Foto: © Gerd Petras

 

Willkommen

bei der

Evangelisch-methodistischen Kirche in Eichwalde

 

In der Eben-Ezer Kirche stehen die Türen für Sie weit offen.

Schauen Sie in unser Online-Portal rein und besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen.

Wir freuen uns auf Sie!

"Ich brauche Segen"

Eine Idee zieht Kreise

 

Wie können Menschen in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie ermutigt werden?
Die Idee einer Pfarrerin führt zu einem unaufdringlichen Segensangebot.

Hinter dem Angebot steht eine Idee von Simone Enthöfer. Die Landespfarrerin der Evangelischen Kirche im Rheinland nahm wahr, dass die Corona-Pandemie viele Menschen an ihre Grenzen brachte. Sie stellte die Frage, wie Menschen in schwierigen Momenten an ganz unterschiedlichen Orten Kraft, Ermutigung und Hilfe zum Durchatmen finden könnten. Die Sehnsucht nach Segen, so Enthöfers Überzeugung, sei auch bei vielen Menschen vorhanden, die keine kirchliche Bindung mehr hätten. Daraus entstand die Idee, Segensworte als Kraftquelle Gottes auf überraschende Weise anzubieten. Biblische Segensworte spiegelten die tiefe Erfahrung, dass Gott die Menschen liebevoll ansieht und das Gute in ihnen stärkt. Das sollten Menschen in unterschiedlichsten Situationen und an verschiedenen Orten erfahren können.

Der unten stehende Link für zu diesem Angebot.

https://segen.jetzt/

(Quelle: www.emk.de - Stand vom 9. September 2021)


ggg - geimpft - genesen - getestet

Für unsere Gottesdienste gelten die folgenden Regelungen

 

Willkommen in der Eben-Ezer-Kapelle!


Mit dem Betreten der Kapelle erklären Sie sich mit der Einhaltung der
zurzeit geltenden Hygienevorkehrungen einverstanden.
Sie sind verpflichtet, beim Betreten des Gebäudes den schriftlichen
Nachweis eines negativen Tests auf COVID-19 vorzuweisen - ein PCR-Test
nicht älter als 48 Stunden oder ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 24
Stunden.


Diese Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises gilt nicht:
1. für Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr,
2. für nachweislich vollständig gegen COVID-19 geimpfte Personen,
3. für nachweislich von COVID-19 genesene Personen.


Es werden unter Wahrung des Datenschutzes weiterhin die Kontaktdaten
aller Besucherinnen und Besucher erhoben:
Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.


Beim Betreten und Verlassen der Kapelle ist eine medizinische Maske /
FFP2-Maske zu tragen. Sie kann am Platz abgenommen werden.
An den Sitzplätzen ist ein Abstand von mindestens einem Meter zu
Personen zu halten, die nicht zum gleichen Haushalt gehören.
Personen mit Krankheitssymptomen, die einer Erkrankung an COVID-19
zugeordnet werden können, dürfen das Gebäude nicht betreten.


Bleiben Sie behütet und gesund!

Gebet für die Krise

Gnädiger Gott,

wir wenden uns im Gebet an dich in dieser schwierigen Zeit, in der die Ausbreitung einer Pandemie unsere Regierungen zu restriktiven Maßnahmen gezwungen hat, die den normalen Alltag einschränken. Sie hemmen unser Zusammensein und bringen uns dazu, uns in unserem kleiner werdenden Bereich abzuschotten. Aber sie sind notwendig.

Mitten in den Ausgangsbeschränkungen in Italien hat Pastorin Mirella Manocchio ein mutmachendes Gebet verfasst. Wir laden ein, dieses Gebet immer wieder einmal zu lesen, darüber nachzudenken, und es mitzubeten.

Sie finden das Gebet hier.


Ich bete für meine Kirche

Jeden Sonntag werden Gebetsanliegen und ein Impuls zum Wochenspruch aus einem Arbeitsbereich der Kirche veröffentlicht.
Weiterlesen...

Typisch methodistisch - unser Name kurz erklärt

Wir nennen uns »evangelisch«, weil das Evangelium von Jesus Christus unser Fundament ist. Gleichzeitig kennzeichnet uns der Name als Teil der evangelischen Kirchenfamilie, die in der Reformation ihren Ausgang nahm.

»Methodistisch« heißen wir wegen einer spöttischen Bezeichnung für eine Gruppe von Studenten um John und Charles Wesley in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Weiterlesen...

Bewahrung der Schöpfung - Foto: Gerd Petras

Soziales Bekenntnis

Wir setzen uns für die Erhaltung der Erde als Schöpfung Gottes ein und verpflichten uns, für den Frieden in der Welt zu arbeiten. Diese Grundsätze sind im "Sozialen Bekenntnis der Evangelisch-methodistischen Kirche" hinterlegt.

Weiterlesen...


Der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche: Harald Rückert

Die Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland hat einen neuen Bischof: Harald Rückert. Die Delegierten der Zentralkonferenz wählten am 15.03.2017 Harald Rückert als neuen Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) in Deutschland. Harald Rückert war schon mal als Superintendent des Reutlinger Distrikts tätig und ist jetzt Pastor der Erlöserkirche in Reutlingen, die sich besonders in der Flüchtlingsarbeit und der ökumenischen Zusammenarbeit engagiert.

Weiterlesen...