Eine-Welt-Stand - Foto: Gerd Petras

Eine-Welt-Stand

Immer sonntags nach dem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, am "Eine-Welt-Stand" fair gehandelte Produkte zu kaufen.

Im Angebot sind u.a. folgende Produkte:

  • Kaffee
  • Honig
  • Schokoladen-Produkte

Wir engagieren uns ...

... weil wir mit dem Verkauf von fair gehandelten Produkten die Lebensqualität von Menschen verbessern möchten, die zu den benachteiligen Menschen gehören.

"Fairer Handel hat das Wohl und die Würde der Menschen im Blick, die die Waren produzieren"
(aus einer Andacht der Zeitschrift eed, 2005)

"In der jetzigen Weltwirtschaftskrise können wir sagen:
Der fairer Handel ist Teil der Lösung, nicht des Problems, denn es geht beim fairen Handel nicht um mehr Profit, sondern um mehr Gerechtigkeit"

(Stefan Diefenbach in gepa aktuell, 1/2010)

Es geht uns um soziale Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung und um Solidarität mit den Ärmsten.