Eben-Ezer Kirche - Foto: © Gerd Petras

 

Willkommen

bei der

Evangelisch-methodistischen Kirche in Eichwalde

 

In der Eben-Ezer Kirche stehen die Türen für Sie weit offen.

Schauen Sie in unser Online-Portal rein und besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen.

Wir freuen uns auf Sie!

Bild: Gottesdienstheft zum Tag der Schöpfung Foto: © Gerd Petras

"Lass jubeln alle Bäume des Waldes"

Ökumenischer Tag der Schöpfung - 6. September 2024

Wir laden herzlich ein

zur zentralen Feier des Ökumenischen Tags der Schöpfung am
Freitag, dem 6. September 2024
in den Familiengarten nach Eberswalde.

Am 6. September findet im Familiengarten in Eberswalde die zentrale Feier zum Ökumenischen Tag der Schöpfung statt. Unter dem Motto „Lass jubeln alle Bäume des Waldes“ (Ps 96,12) wird ab 14 Uhr ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten, das einen multikonfessionell gestalteten Gottesdienst sowie einen Empfang umfasst. Das Projekt wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg, der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und vielen lokalen Gemeinden unterschiedlicher Konfessionen aus Eberswalde und Umgebung vorbereitet.

Drei Aspekte stehen dabei im Mittelpunkt des Schöpfungstags: der Lobpreis des Schöpfers, die Umkehr wegen des menschlichen Vergehens an der Schöpfung und das Einüben konkreter Schritte. Mit dem Ökumenischen Schöpfungstag verbinden sich mehrere Anliegen: das gemeinsame Gebet zu Gott, dem Schöpfer, das öffentliche Bekenntnis zu ihm und das gemeinsame Engagement für die Bewahrung der Schöpfung.

Weitere Infos finden Sie hier...

(Quelle: ACK)


Kerze - Foto © Gerd Petras

Friedensgebet zur Ukrainekrise

Der Europäische Rat methodistischer Kirchen lädt ein, gemeinsam für den Frieden in der Ukrainekrise zu beten.

Den Gebetstext finden Sie hier...

 

 


Pastor Matthias Zehrer

Seit Januar 2022 ist Matthias Zehrer als Pastor in unsere Gemeinde tätig.

Weitere Infos zu unserem Pastor finden Sie hier...


"Ich brauche Segen"

Eine Idee zieht Kreise

 

Wie können Menschen in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie ermutigt werden?
Die Idee einer Pfarrerin führt zu einem unaufdringlichen Segensangebot.

Hinter dem Angebot steht eine Idee von Simone Enthöfer. Die Landespfarrerin der Evangelischen Kirche im Rheinland nahm wahr, dass die Corona-Pandemie viele Menschen an ihre Grenzen brachte. Sie stellte die Frage, wie Menschen in schwierigen Momenten an ganz unterschiedlichen Orten Kraft, Ermutigung und Hilfe zum Durchatmen finden könnten. Die Sehnsucht nach Segen, so Enthöfers Überzeugung, sei auch bei vielen Menschen vorhanden, die keine kirchliche Bindung mehr hätten. Daraus entstand die Idee, Segensworte als Kraftquelle Gottes auf überraschende Weise anzubieten. Biblische Segensworte spiegelten die tiefe Erfahrung, dass Gott die Menschen liebevoll ansieht und das Gute in ihnen stärkt. Das sollten Menschen in unterschiedlichsten Situationen und an verschiedenen Orten erfahren können.

Der unten stehende Link für zu diesem Angebot.

https://segen.jetzt/

(Quelle: www.emk.de - Stand vom 9. September 2021)


Ich bete für meine Kirche

Jeden Sonntag werden Gebetsanliegen und ein Impuls zum Wochenspruch aus einem Arbeitsbereich der Kirche veröffentlicht.
Weiterlesen...

Typisch methodistisch - unser Name kurz erklärt

Wir nennen uns »evangelisch«, weil das Evangelium von Jesus Christus unser Fundament ist. Gleichzeitig kennzeichnet uns der Name als Teil der evangelischen Kirchenfamilie, die in der Reformation ihren Ausgang nahm.

»Methodistisch« heißen wir wegen einer spöttischen Bezeichnung für eine Gruppe von Studenten um John und Charles Wesley in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Weiterlesen...

Bewahrung der Schöpfung - Foto: Gerd Petras

Soziales Bekenntnis

Wir setzen uns für die Erhaltung der Erde als Schöpfung Gottes ein und verpflichten uns, für den Frieden in der Welt zu arbeiten. Diese Grundsätze sind im "Sozialen Bekenntnis der Evangelisch-methodistischen Kirche" hinterlegt.

Weiterlesen...


Der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche: Harald Rückert

Die Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland hat einen neuen Bischof: Harald Rückert. Die Delegierten der Zentralkonferenz wählten am 15.03.2017 Harald Rückert als neuen Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) in Deutschland. Harald Rückert war schon mal als Superintendent des Reutlinger Distrikts tätig und ist jetzt Pastor der Erlöserkirche in Reutlingen, die sich besonders in der Flüchtlingsarbeit und der ökumenischen Zusammenarbeit engagiert.

Weiterlesen...